SLC beim Asics Grand 10

Lairdrunner.JPGAm 12.10.2008 hieß es wieder einmal: Turnbeutel auf den Rücken geschnallt und ab zum Schloss Charlottenburg. Denn dort war der Startbereich des ersten Asics Grand 10 – Lauf durch Westberlins Zentrum.

Mit dabei waren die Lairdrunner:

  • Alec „Die Rakete“ McBenjamin (5km Staffel),
  • Andrew „Der Blitz“ McHomestop (5km Staffel),
  • Ben „Der Gepard“ McBrick´z (Grand 10) und
  • Emmus „Rückenwind“ McNiceman.

Die letzt genannten Herren kamen mit deren Supporter McCobbler gegen 11:15 Uhr am Charlottenburger Schloss an, wo erst einmal in der üblichen Laird-Motivationsvorbereitungsmanier ein Bier geordert wurde. Man(n) geht halt nicht ohne entsprechendes Doping an den Start. Da das Pils so gut schmeckte, gabs gleich ein zweites, und da dies am besten mit etwas Tabak verdaulich ist, steckte sich McNiceman gleich noch ein Zigarettchen an. Es waren ja immerhin noch über 30min bis zum Start. 15min vor Start kamen dann auch die sehnsüchtig erwarteten Herren McHomestop, McHopeman und nicht zu vergessen die Aki. McBenjamin befand sich zu diesem Zeitpunkt bereits am Ort der Staffelübergabe.
Und los gings:

Asics_g10_strecke.jpg

Der Blitz startete zuerst als Staffelläufer, anschließend ging auch gleich das Feld der 10km Läufer über die Startlienie. Bester Euphorie und im Schottenrock jagten der Gepard und Rückenwind McNiceman los. Naja, an die üblichen Sprüche unsere Bekleidung betreffend gewöhnt man sich mit der Zeit. Aber, ein Wiedererkennungsfaktor bei einigen Läufern war zu vermerken: „Hey Jungs, heute auch wieder mit dabei? Euch habe ich doch schon bei der Vattenfall CityNight gesehen…“ vernahmen unsere Ohren voller Begeisterung. Auch durfte der werte McNiceman die holde Weiblichkeit auf seinem Gesäß spüren mit dem Nachklang: „Geiles Röckchen“. Tja Mr McBrick´z…
Neben dem üblichen blöden Gequatsche unterhielten wir die Massen auch mit dem ein oder lustigen anderen Rundgesang.

Etwas spartanisch fiel der erste Verpflegungspunkt aus, dies wurde jedoch durch den SLC-Supporter-Verpflegungspunkt bei Kilometer 9,5 wett gemacht. nochmals herzlichen Dank an McHopeman, McCobbler & nicht zu letzt an Aki. Köstlich, auf den letzten 500m so eine Motivationsspritze.

Und hier die Ergebnisse:

  • McHomestop – McBenjamin 2x5km: 00:48:12 (Platz 32)
  • McBrick´z: 01:10:26 (Platz 3568)
  • McNiceman: 01:10:25 (Platz 3567)

Sport frei!!!

Hier der Bericht von McBenjamin (klick hier) und von McHomestop (klick hier)

[tiltviewer=2,420,400]

Beitrag erstellt 35

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben