SLC @ 17. Vattenfall City-Night / Andi trotz Stichwunde 10 km

Einer weiteren sportlichen Herausforderung stellten sich 5 kühne Recken des SLC.

Dies waren:

  • Emmus „Rückenwind“ McNiceman,
  • Steven „Turnschuh“ McCobbler,
  • Andrew „Der Blitz“ McHomestop,
  • Ben „Der Gepard“ McBrick´z und
  • Alec „Die Rakete“ McBenjamin.

Wir fanden uns alle gegen 18:30 Uhr am wunderbaren, Westberliner Wahrzeichen „Europa-Center“ ein, wo es dann est einmal hieß, die Startnummern in Empfang zu nehmen. Schnell das Turnzeug und die Laufschuh angezogen, wurde aus Motivationsgründen schnell das erste Bier inhaliert. Ich muss freilich zugeben, auf der Hinfahrt tat ich bereits selbiges. Nachdem dann noch ein Bierchen nebst Zigarettchen kredenzt wurden, begaben wir uns zum Startbereich, um den Skatern beim Beginn ihres Laufes beizuwohnen. Echt schnelle Jungs, das sah sehr professionell aus. Zu diesem Zeitpunkt trat ein schreckliches Ereignis in McHomestops Leben. Er wurde das erste Mal von einer Wespe gestochen!! Wer ihn kennt, weiß, wie panisch er in Gegenwart eines solch kleinen und niedlichen Geschöpfes Gottes reagiert. Nach kurzem Aufschrei folgte ein apathischer Gesichtsausdruck, der jedoch schnell in seine ursprüngliche Form revertierte. Der Schrecken war anfangs groß, die Auswirkungen blieben klein. Dies natürlich nicht zuletzt, da ich (als staatlich geprüfter Ersthelfer) sofort die Situation erkannte, Herr der Lage wurde und unter Einsatz meines Lebens das heimtückische Gift aus dem Körper des McHomestop saugte. Für alle Fälle wäre auch direkt nebenan eine Erste Hilfe Station gewesen. Schnell erholte sich das SLC-Running-Team von dieser Schrecksekunde. Da auch das Bier seinen Weg durch die Körper schnell fand, war es an der Zeit, mal schnell pussen (Ich erinnere hiermit an meine Wortkreation vom 28. Juni.) zu gehen, bevor der Startschuss (5km Fun-Run) für Ben, Schu und mich erklingen würde. Gesagt, getan, pünktlich wieder da und los gings. Wie sollte es auch anders sein wurden wir von allen Seiten her bejubelt, nicht zuletzt wegen unserer optischen Erscheinung.

SLC @ 17. Vattenfall City-Night

Wir waren alle bester Euphorie! Den Ku´damm entlang machten Ben und ich fleißig unsere Späße, wodurch wir bedauerlicher Weise den SchuSchu ein wenig aus dem Konzept brachten. Bevor wir ins Ziel schritten, erlebten wir noch den Start von McBenjamin & McHomestop, die die 10km angingen bzw. anrannten. Nun waren wir, nach einem Supersprint, im Ziel und warteten am Wegesrand auf unsere zwei „Langstreckenläufer“, die dann natürlich in SLC-Manier bejubelt wurden. Naja, der SchuSchu brauchte noch ne Weile bis er wieder zur ersten Kippe griff. Alle gesund und munter im Ziel versammelt, tranken wir dann noch das ein oder andere Zielwässerchen.

An alle einen herzlichen Glückwunsch, bis zum nächsten sportlichen Ereignis, Sport frei!!

Alec / Andrew : Nettozeit 10 km 01:01:08
Schu / Ben / ich: Nettozeit 5 km 00:33:42

[tiltviewer=10,420,400]

Beitrag erstellt 35

6 Gedanken zu „SLC @ 17. Vattenfall City-Night / Andi trotz Stichwunde 10 km

  1. Ja, das war feiner Sportabend.

    Ich muss schon sagen Emmi hat mich in bester Apachenmanier vom beinahe tödlichen Wespengift freigesaugt.

  2. Hallo liebe Sportfreunde
    Mittlerweile hat sich auch bei mir der erste Muskelkater eingestellt welcher (leider) durch die Lachattacken beim Anschauen der ersten Impressionen des Laufes nicht besser geworden ist. Ich sage nur Sport Frei und bis nächstes Mal.
    PS auch nochmal Gratulation an unsere 10Km Läufer. REEEEESSSPPPEKKKT

  3. Hallo zusammen,

    ein wahrlich feiner Abend, den wir da wieder einmal zusammen verbrachten.
    Respekt an alle Aktiven und vielen Dank an alle, die uns moralisch unterstützt haben.

    Same place next year?
    Alec

  4. P.S.: Ich denke, spätestens zu unserem dritten Lauf am 12.10.08 wird es Zeit für repräsentative „SLC on the run“-Shirts…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben